DRG-Arbeitsplatz

In der Patientenakte können klinische Inhalte direkt mit dem DRG-Leistungskatalog vom Administrator verbunden werden. Somit ist eine halbautomische Leistungserfassung möglich. Am DRG-Arbeitsplatz werden die DRG-relevanten Daten gesammelt und online präsentiert, um schon während des aktuellen Aufenthalts eine Vollständigkeits- und Logiküberprüfung vorzunehmen und eventuelle Nachdokumentationen zu ermöglichen.
Beim „Fallabschluss“ können klinische Einzeldaten oder auch schon verschlüsselte DRG-Kodes an das übergeordnete Klinikinformationssystem rückübermittelt werden. Für MDK Anfragen kann der Administrator individuelle Reports konfigurieren.